Flüchtlinge. Themenblätter im Unterricht / Nr. 109

Doppelseitiges Arbeitsblatt im Abreissblock (30 Stück) mit Hinweisen für den Einsatz im Unterricht. Geeignet für die Fächer Gemeinschaftskunde, Ethik und Religion der Sekundarstufe I+II


Von: Nadine Ritzi, Herausgeber: Bundeszentrale für politische Bildung

Erscheinungsort: Bonn
Erscheinungsjahr: 2015
Klassenstufe: Sek I und II
mögl. Fächer: Gemeinschaftskunde, Ethik, ev. Religion, kath. Religion
Format: DIN A4, Abreissblock, 30 Seiten oder als pdf
Preis: kostenlos
Bezug:  http://www.bpb.de/shop/lernen/themenblaetter/211708/fluechtlinge

Thematik

Aktuell befinden sich laut UNHCR knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Über 80% der Geflüchteten bleiben im eigenen Land oder Herkunftsregion. Man nennt sie Binnenvertriebene. Flüchtlinge, die in anderen Ländern Schutz suchen, leben weit überwiegend außerhalb Europas. Auch in Europa steigen die Zahlen der Menschen, die sich auf die gefährliche Flucht über das Meer oder den Landweg über die Balkanstaaten nach Europa begeben. Die Flüchtlinge, die es nach Europa schaffen, möchten in nord-/westeuropäische Staaten wie beispielsweise nach Deutschland. Die wachsende Zahl von Flüchtlingen in Deutschland verändert auch das Zusammenleben in Schulen und Gemeinden und wird in der Öffentlichkeit intensiv diskutiert. Hier setzt diese Ausgabe der Themenblätter im Unterricht an.
Sie gibt Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich mit Fluchtbewegungen und der Aufnahme von Flüchtlingen in anderen Ländern sowie in Deutschland auseinanderzusetzen, Flüchtlingsströme weltweit auf mögliche Ursachen hin zu betrachten, Diskurse zur europäischen Flüchtlingspolitik zu analysieren und das Thema mit ihrer eigenen Lebenswelt zu verknüpfen und zu reflektieren.
Lehrerinnen und Lehrer erhalten zusätzlich ein Glossar, in dem die wichtigsten Begriffe zu Flucht und Asyl in Deutschland und Europa erläutert werden. Weitere Hintergrundinformationen sind auf den „Lehrerblättern“ enthalten, die eine Einführung und Einordnung in die Thematik erleichtern.

Didaktik

Die beiden Arbeitsblätter geben Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich in unterschiedlicher Weise mit aktuellen Debatten und Diskussionen zum Thema „Flüchtlingspolitik“ auseinanderzusetzen.
Ein Arbeitsblatt behandelt u.a. anhand von Bildern und Weltkarten Fluchtursachen, Herkunftsländer und Regionen weltweit, in denen Flüchtlinge Schutz suchen bzw. bleiben müssen sowie Grundlagen der EU-Flüchtlingspolitik (Dublin, Genfer Flüchtlingskonvention, Frontex, u. a.).
Ein weiteres Arbeitsblatt gibt anhand von Arbeitsaufträgen wie Perspektivenwechsel und Dilemma-Situationen die Möglichkeit, die eigene Haltung zu der Thematik zu reflektieren/hinterfragen. Es bezieht sich vor allem auf die Situation in Deutschland und Fragen zur Aufnahme und Unterbringung geflüchteter Menschen hier.


Online-Dossier

"Flüchtlinge in Deutschland"

LpB Baden-Württemberg

Online-Portal der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg mit Hintergrundinformationen zum Thema "Flüchtlinge in Deutschland", mit besonderem Fokus auf Baden-Württemberg. Weiter

Unterrichtsthema

"Flucht und Asyl"

BpB - Flucht und Asyl

"Lehrkräfte können sich hier gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern über die Hintergründe der Flüchtlingsbewegungen informieren, sich umsichtig mit den vielfältigen Motiven für Flucht auseinandersetzen und an ihrer Schule die Grundlagen für ein friedliches Miteinander legen." (BpB) Weiter

Online-Dossier

Flucht. Gewalt vorbeugen, Zusammenleben fördern, Rückkehr erleichtern

ZFD Dossier Flucht

In diesem Online-Dossier zeigt der ZFD, wie zivile Friedensarbeit die Auswirkungen von Flucht- und Migrationsbewegungen mildert, Menschen vor Gewalt schützt und Frieden fördert (erschienen am 29.06.2016) Weiter

Ausstellung

"geflohen, vertrieben - angekommen!?"

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Aspekte der Gewaltmigration im 20. und 21. Jahrhundert
Eine Ausstellung mit pädagogischem Begleitmaterial. Kostenfrei zu beziehen beim  Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.  -  Kontakt und nähere Informationen  siehe Flyer