"Friedensbildung AKTUELL" / Nr. 2 / 13. September 2017

Liebe*r Leser*in,

die Neuigkeiten aus der Servicestelle Friedensbildung erscheinen ab sofort und nun bereits zum zweiten Mal in neuem Format. Der 4-Seiter "Friedensbildung AKTUELL" als Handreichung für Lehrer*innen greift aktuelle friedens- und sicherheitspolitische Themen auf und verknüpft diese mit Ansätzen der zivilen Konfliktbearbeitung und neuesten Erkenntnissen aus der Friedens- und Konfliktforschung. Zur direkten fächer- und schulformübergreifenden Umsetzung in Schule und Unterricht finden Sie darin konkrete Unterrichtsvorschläge als Kopiervorlagen, Hinweise zur Anknüpfung an die Bildungspläne und exklusive Links zu weiteren Materialien.

Leiten Sie diesen Newsletter gerne an Interessierte weiter. Er wird mehrmals jährlich erscheinen.
Eine An- und Abmeldung ist unkompliziert über den Link am Ende der Seite möglich. 

Mit herzlichen Grüßen aus der Servicestelle Friedensbildung

Claudia Möller
Fachreferentin und Leiterin


Deutsche Rüstungsexporte in der Diskussion - Deutschland ist seit vielen Jahren unter den TOP 5 der Rüstungsexportländer weltweit. Die Rüstungslieferungen an andere Länder sind jedoch in Politik und Gesellschaft umstritten. Die Nachrichten über das Geschäft mit den Waffen treiben auch Schüler*innen um und sind somit auch immer wieder Thema in Schule und Unterricht. Durch die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung mit ihren 17 Zielen (SDGs) gewinnt die Diskussion erneut an Brisanz. In dieser Ausgabe finden Sie allgemeine Informationen zur deutschen Rüstungsexportpolitik, entsprechende Auszüge aus den Wahlprogrammen der Parteien zur Bundestagswahl und Anregungen zur Thematisierung im Unterricht. Als Besonderheit bieten wir Ihnen ein Rollenspiel zum Download mit Materialien zur Simulation eines Diskussionsforums mit Ihren Schüler*innen.

Der Aufbau des 4-Seiters folgt immer derselben Struktur: Die erste Seite dient als Info-Blatt für Lehrer*innen zur Einführung in das Thema und informiert über Anknüpfungspunkte zu den Bildungsplänen. Die Seiten zwei und drei sind Kopiervorlagen für die Schüler*innen. Auf der letzten Seite finden Sie Neuigkeiten aus der Servicestelle sowie weitere Links und Hinweise zu Materialien - Der 4-Seiter zum Download


Kontakt: Servicestelle Friedensbildung Baden-Württemberg, Haus auf der Alb, Hanner Steige 1, 72574 Bad Urach
Telefon: 07125.152 - 135, Fax: -145
E-Mail: claudia.moeller@lpb.bwl.de
Internet:
www.friedensbildung-bw.de

Träger der Servicestelle Friedensbildung sind die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB), die Berghof Foundation und das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.


[Probleme mit Links oder Darstellung ? Hier klicken  [Newsletter abonnieren/abbestellen]