"Deutschland & Europa" - Neue Herausforderungen der Friedens- und Sicherheitspolitik

„Deutschland & Europa“ – Zeitschrift der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) für Gemeinschaftskunde, Heft 71 - 2016, ab 10. Klasse


Von: Lothar Frick, Jürgen Kalb, Herausgeber: LpB Baden-Württemberg

Erscheinungsort: Stuttgart
Erscheinungsjahr: 2016
Klassenstufe: 10. bis 12./13. Klasse sowie Hochschulen
mögl. Fächer: Gemeinschaftskunde
Format: Heft, 80 Seiten
Preis: kostenlos, zzgl. Versandkosten, auch im Klassensatz bestellbar sowie als  pdf zum Download
Bezug:  http://www.lpb-bw.de/publikation_anzeige.html

Thematik

"„Neue Herausforderungen der Friedens- und Sicherheitspolitik“ thematisiert die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Deutschland & Europa“. Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist das Heft jetzt erschienen. Elf Beiträge spannen einen weiten Bogen (zum Inhaltsverzeichnis) : Der Diskussion von Fluchtursachen folgt in einem anderen Aufsatz die Analyse von Gewaltideologien wie der des Dschihads. Mit der Frage, ob der Terrorismus eine „neue Art von Krieg“ ist, setzt sich eine weitere Abhandlung auseinander und ebenso kommt Russlands wachsende Beteiligung bei militärischen Operationen zur Sprache. Auch einen „Ausblick auf eine Bilanz humanitärer militärischer Interventionen“ enthält die Zeitschrift." (Pressemittlung LpB Nr. 18-2016 vom 20. April 2016)

Didaktik

"„Das Heft stellt in enger Zusammenarbeit mit der  „Berghof Foundation“ schließlich zivilgesellschaftliche Alternativen vor, so u. a. die vom Kultusministerium eingerichtete „Servicestelle Friedensbildung“. Durch deren Arbeit sollen die Diskussionen an die baden-württembergischen Schulen getragen und die Friedensbildung dort gestärkt werden. Die elf, eher wissenschaftlich ausgerichteten Beiträge werden durch Unterrichtsmaterialien wie Zeitungsartikel, Karikaturen, Tabellen und Graphiken ergänzt. Die Fachzeitschrift „Deutschland & Europa“ richtet sich vor allem an die Klassenstufen 10 bis 12/13 der weiterführenden Schulen und ebenso an die Hochschulen." (Pressemittlung LpB Nr. 18-2016 vom 20. April 2016)

Hintergrund

"Mit „Deutschland & Europa“ unterstützt die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) den Unterricht zu europapolitischen Fragen. Die zweimal jährlich erscheinende Fachzeitschrift richtet sich vor allem an Lehrerinnen und Lehrer in den Klassenstufen 10 bis 12/13 der weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg." (Pressemittlung LpB Nr. 18-2016 vom 20. April 2016)

Kontakt

Jürgen Kalb
Redaktion "Deutschland & Europa"
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)
Stafflenbergstraße 38
70184 Stuttgart
0711.164099-43
0711.164099-77
juergen.kalb@remove-this.lpb.bwl.de


buchbarer Workshop

KONFLIKTE bearbeiten - aber wie? Konflikte als Chance erkennen

Workshop Konflikte als Chance erkennen
© Pixabay.com

Konstruktiv mit Konflikten umgehen zu können und ihre Dynamiken zu verstehen, ist ein Schlüssel zu gewaltfreiem Handeln. Auf Basis der Eskalationsstufen nach F. Glasl geht es in diesem Workshop genau darum.  mehr Infos

Materialien zum Thema Frieden und Sicherheit...

Landesbildungsserver Baden-Württemberg
© Landesbildungsserver Baden-Württemberg

...finden Sie auch auf dem Landesbildungserver Baden-Württemberg. Dieser ist die Standard-Plattform Baden-Württembergs im Umfeld Schule. Zielgruppen sind Lehrer*innen aller Fächer und aller Schularten, aber auch alle anderen am schulischen Leben Beteiligte und Interessierte  weiter

AUSSCHREIBUNG - FRIEDENSPREIS

Der Ulli-Thiel-Friedenspreis richtet sich an alle Schüler*innen und Lehrer*innen in Baden-Württemberg

Ulli-Thiel-Friedenspreis 2019/2020
© DFG-VK-Landesverband Baden-Württemberg

Er wird jährlich ausgeschrieben, erstmals im Schuljahr 2019/2020. Er ist ausgeschrieben von PAX AN, der Deutschen Friedensgesellschaft / Vereinigte Kriegstdienstgegner*innen und der Evangelischen Landeskirche Baden  zur Website

Kennen Sie schon diese Website?

zur Website

Die Website ist ein digitaler, methodischer Werkzeugkoffer der Pressehütte Mutlangen zusammen mit dem Europäischen Jugendnetzwerk BANg. Sie ist interessant für Lehrer*innen und Multiplikator*innen der Jugendbildungsarbeit, die mit jungen Menschen Themen rund um Nukleare Abrüstung bearbeiten möchten. Nähere Infos zur Website