Planspiel - Ukraine. Zwischen Europäischer Union und Eurasischer Wirtschaftsunion

  Herausgeber: LpB Stuttgart

Arbeitsheft, 84 Seiten; geeignet für Sek. II und außerschulisch

Erscheinungsort: LpB Stuttgart
Erscheinungsjahr: Nov. 2019 (1. Auflage)
Klassenstufe: Sek. II und außerschulisch
mögl. Fächer: u. a. Gemeinschaftskunde
Format: Heft, 84 Seiten
Preis: 2,00 € zzgl. Versand
Bezug: es kann ausschließlich im Webshop der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) bestellt werden:  www.lpb-bw.de/shop

Thematik

Das Planspielheft zum Ukraine-Konflikt ermöglicht die Simulation einer internationalen Krisensituation, um ein Grundverständnis des Konflikts zu erlangen, politische Abläufe nachvollziehbarer zu machen und dabei insbesondere Ansätze anzuwenden, die der Konfliktbearbeitung dienen. Im Planspiel treffen sich sechs Akteure: Ukraine, Russland, die "Volksrepubliken" Donezk/Lugansk, die Europäische Union, "Human Rights Watch" sowie die OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa). In Verhandlungsgruppen suchen diese Akteure nach einem Konsens bei den Themen Sicherheit, politische Zusammenarbeit, humanitäre Belange und Wirtschaft.

Didaktik

Das 84-seitige Planspielheft enthält neben einer methodischen sowie inhaltlichen Einführung Materialien und Empfehlungen zur eigenständigen Durchführung der Simulation. Dabei sollen didaktische Hinweise, ein Ablaufplan, umfangreiche Informationen zu den Rollen, zum Konflikt- und Spielverständnis sowie Lösungsvorschläge helfen. Ein Glossar erklärt Fachbegriffe. Das Ukraine-Planspiel eignet sich insbesondere für den Einsatz in außerschulischen Gruppen wie junge Erwachsene in Freiwilligendiensten, bei Soldatinnen und Soldaten oder auch in Seniorengruppen. Ebenso kann es im schulischen Bereich angewendet werden.

 

Zurück
Planspiel Ukraine

Träger der Servicestelle Friedensbildung